Friseurteam Lötzbeyer
Zurück

 

Meine Haarfarbe ist zu dunkel, was tun?

Eigentlich finden Sie Ihre Haarfarbe ganz schön – aber eigentlich könnte Sie im Gesamten etwas heller sein. Was auch immer Sie mögen oder wie Sie sich gerne sehen würden gibt es gerade in dem Punkt "Hellerfärben" einiges zu beachten.


 

Hier ein paar Tipps und Infos rund um die Haarfarbe

 

1.   Hilfe.... meine Haare sind beim Färben zu Hause zu dunkel geworden.

  • OK... keine Panik, wenn Sie direkt am nächsten Tag zum "Fachmann" gehen, kann man mit chemischen Abzügen die Farbe etwas aufhellen ohne dabei die Haarstruktur stark zu schädigen.
  • Vermeiden Sie selbst Hand an zu legen, oder gar selbst mit Hellerfärbemittel den Versuch zu starten die Farbe zu retten. Meist geht dies Schief, und dann ist selbst für den Fachmann nur noch die Schere eine Rettung!

 

2.   Eine Freundin hatte Ihre Haare mit einer Farbe Heller gefärbt. Ich wollte das auch tun.

  • Zuerst sollte man Wissen das sich jedes Haar wie einem Fingerabdruck gleicht – das beudetet es gibt kein zweites – und somit wird die Farbe, die Sie bei Ihrer Freundin gesehen haben bei Ihnen garantiert anders werden.
  • Gerade beim Hellerfärben sind einige Faktoren zu Beachten, zum einen die Haarstruktur - dicke bzw. dünne der Haare - und ob es bereits chemisch Vorbehandelt wurde oder nicht. Denn Grundsätzlich ist das Aufhellen von bereits gefärbtem Haar mit einer Haarfarbe nicht Möglich. Auch kann man mit einer Tönung keine Haare Aufhellen.
  • Zum Aufhellen wird unter anderem Wasserstoffperoxid benötigt, welches in einer Tönung und Farbe leider in einer zu geringen Menge vorhanden ist.
    Also bleibt meist nur noch der Weg eine Blondierung zu verwenden. Und dies kann – wenn man diese unsachgemäß Benutzt – unangenehme Folgen für Haar und Kopfhaut haben.


Egal wie Sie sich entscheiden bitte lassen Sie sich zuerst von einem Profi Beraten wie man am Haarschonendsten und optimalsten Ihr Haar Aufhellen kann.